ABSCHLUSSFEIER   DER FASCHINGSBÄLLE

Vorstand Reinhard Borkenstein begrüsste die Helfer der beiden Sportlerbälle. Bei köstlichem Essen in der Pizzeria Pam Pam in Neunburg ließ er die Anstrengungen der letzten Wochen noch einmal Revue passieren. 
Er meinte dass es schon erstaunlich sei, wie ein Verein sage und schreibe 85 Personen dazu bringt derartige Feste Jahr für Jahr zu veranstalten.
Das Außergewöhnliche sei, dass der SV derartig grosse Veranstaltungen nicht nur einmalig durchführt, sondern dies 2 mal pro Jahr und auch noch innerhalb von 3 Wochen schafft. Es sei erfreulich, zu sehen wie viele Menschen für ein gemeinsames Ziel arbeiten.
Man dürfe nicht vergessen, die erarbeiteten Einnahmen dienen ausschließlich sozialen Zwecken. Menschen die hier helfen, tun ungemein viel für das Gemeinwohl.

Mit dem Essen bedankt sich der SV Erzhäuser und der Förderverein bei allen Helfern. Vor allem dankte er auch dem Förderverein, der in Eigenregie den kompletten Barbetrieb organisierte und durchführte. Auch von dieser Stelle nochmal allen Helfern ein großes Kompliment.

Ein besonderes Lob galt natürlich dem Küchenschef des Pam Pam, Hissen Jasari. Dass er sein Handwerk versteht kann man an den Bildern erkennen.


Bilder